Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Gemeinsames Singen auf dem Marktplatz in Angermünde

Datum: 28.09.2022
Rubrik: Gesellschaft

Angermünde. Gemeinsames Singen auf dem Marktplatz in Angermünde am Tag der deutschen Einheit. Angermünde macht wieder mit bei „Deutschland singt und klingt“. Wie in den letzten beiden Jahren schon wird am Tag der Deutschen Einheit auf dem Marktplatz gemeinsam gesungen. Damit schließt sich Angermünde wieder der Aktion „Deutschland singt und klingt“ – eine öffentliche und generationenübergreifende Feier in über 200 Orten der Republik – an. Zusammen mit dem Kinderchor Lunow, dem Chor Lunow-Stolzenhagen und den Angermünder Stadtsängern sollen am 3. Oktober Lieder der Zuversicht und der Einheit als Zeichen des Friedens und der Hoffnung erklingen. Los geht es um 19 Uhr vor dem Rathaus Angermünde. Alle Interessierten und auch weiter Chöre sind herzlich eingeladen, den 3. Oktober gemeinsam vor Ort zu feiern. Zur Erinnerung an die friedliche Revolution bringen alle Teilnehmenden Kerzen mit – als Symbol für Frieden und Hoffnung im wiedervereinigten Land und darüber hinaus.

Folgende Lieder sind dieses Jahr auf der Liederliste und werden in Angermünde gemeinsam angestimmt: „Lean on me”, „You raise me up“, „Aller Augen warten auf Dich“, „Hevenu shalom alechem“, „Froh zu sein bedarf es wenig“, „Sag mir wo die Blumen sind“, „Freiheit“, „Der Mond ist aufgegangen“, „We shall overcome“, „Von guten Mächten“, „Die Hoffnung lebt zuerst“, Nationalhymne, Europahymne und „Die Gedanken sind frei“, das Mottolied für 2022.

Quelle/Foto: Stadtverwaltung Angermünde

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Neubrandenburger Stadtwerke warnen...

Neubrandenburg. Die Neubrandenburger Stadtwerke warnen ihre Internetkunden vor dubiosen Anfragen. In den... [zum Beitrag]

1 375 neue Corona-Fälle in...

Potsdam. Es wurden 1 375 neue Corona-Fälle in Brandenburg gemeldet. In Brandenburg hat sich die Zahl der... [zum Beitrag]

Diese Ausstellung ist nichts für...

Prenzlau. Man muss sich seinen Ängsten stellen, wenn man sie besiegen möchte. Soweit die Theorie. Nun sind... [zum Beitrag]

Klima AG der Uckermärkischen Bühnen...

Schwedt. Auf der Stadtverordnetenversammlung wurde die Klima AG der Uckermärkischen Bühnen für ihr... [zum Beitrag]

Miteinander im Advent: Gewinne,...

Prenzlau. Es gibt etwas zu gewinnen. Und das gleich in mehrfacher Hinsicht. Beim „Miteinander im Advent“ –... [zum Beitrag]

UckermarkGuide wieder erhältlich -...

Uckermark. Auf 220 Seiten gibt der UckermarkGuide einen Überblick darüber, was der Landkreis im Norden... [zum Beitrag]

Petition für Versorgung kleinster...

Neubrandenburg. Seit dem 1. Dezember 2022 ist die Petition der Vorsitzenden der Mitarbeitervertretung des... [zum Beitrag]

Dedelower Frauen laden zum...

Dedelow. Es ist nicht so, dass die Frauen keine Ideen hätten – daran mangelt es den Aktiven aus der... [zum Beitrag]

Umsetzungsmöglichkeiten der...

Uckermark. Das Thema öffentlicher Nahverkehr und die dazugehörigen Mobilitätsangebote sind aktuell in... [zum Beitrag]