Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Schwedter Chefarzt hält Vorlesung über Herzerkrankung

Datum: 24.11.2022
Rubrik: Gesellschaft

Schwedt. Am 27. November erläutert Marcin Jaworski, kommissarischer Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I, im Rahmen der Sonntagsvorlesung Symptome, Diagnostik und Therapiemöglichkeiten der häufigsten Herzrhythmusstörung - dem Vorhofflimmern. Vorhofflimmern kann als häufigste Herzrhythmusstörung als „Volkskrankheit” betrachtet werden. In Deutschland leiden ca. 1,8 Millionen Menschen darunter. Vorhofflimmern bleibt oft lange unbemerkt. Die Krankheit ist in der Regel nicht akut lebensbedrohlich, kann unbehandelt aber schwerwiegende Folgen haben, bei unbehandeltem Vorhofflimmern ist die Lebenserwartung aufgrund der möglichen Folgen statistisch verkürzt.

Schlaganfall und Herzschwäche sind die gefährlichen Folgen, denen es vorzubeugen gilt. Rhythmusstörungen bedingen Herzschwäche – jedoch auch Herzschwäche bedingt Rhythmusstörungen. Aber wie findet man denn nun überhaupt heraus, ob es einer weiterführenden Diagnostik und Therapie bedarf und kann das alles hier in der Uckermark gemacht werden oder muss der weite Weg nach Berlin sein? Was können Betroffene selbst tun und kann man Vorhofflimmern überhaupt vorbeugen?

Jaworski wird auf all diese Fragen ausführlich eingehen. Die Sonntagsvorlesung findet am 27. November um 10 Uhr im Konferenzraum 1 des Asklepios Klinikums Uckermark statt. Die Vorlesung ist öffentlich und jeder Interessierte kann daran teilnehmen.

Quelle/Foto: Asklepios Klinikum Uckermark

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


2 103 neue Corona-Fälle in...

Potsdam. Es wurden 2 103 neue Corona-Fälle in Brandenburg gemeldet. In Brandenburg hat sich die Zahl der... [zum Beitrag]

1 375 neue Corona-Fälle in...

Potsdam. Es wurden 1 375 neue Corona-Fälle in Brandenburg gemeldet. In Brandenburg hat sich die Zahl der... [zum Beitrag]

Landkreis lädt Pflegeeltern und ihre...

Vorpommern-Greifswald. Unter dem Motto „Theater ganz und gar“ lädt der Landkreis Vorpommern-Greifswald... [zum Beitrag]

Landkreis MSE bietet weitere...

Mecklenburgische Seenplatte. Am Mittwoch, den 7. Dezember impft ein mobiles Impfteam des Landkreises... [zum Beitrag]

UM.tv 02.12.2022

Themen: Zwei Weihnachtstannen schmücken den Prenzlauer Weihnachtsmarkt. Spinnen sind nützliche... [zum Beitrag]

Veränderte Öffnungszeiten der...

Neubrandenburg. Die Regionalbibliothek Neubrandenburg hat ab dem 1. Januar 2023 samstags künftig eine... [zum Beitrag]

Lesezauber zum Nikolaus im...

Prenzlau. Nun ist sie da, die schöne und besinnliche, oft auch hektische Adventszeit. Zu einer schönen... [zum Beitrag]

In Eickstedt wird alte...

Eickstedt. Was eine Linksweiche ist, wissen wohl auch nur Eisenbahner und Freunde dieses Metiers. Für... [zum Beitrag]

UckermarkGuide wieder erhältlich -...

Uckermark. Auf 220 Seiten gibt der UckermarkGuide einen Überblick darüber, was der Landkreis im Norden... [zum Beitrag]