Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Miteinander im Advent: Gewinne, Gespräche, Mitmachaktionen

Datum: 02.12.2022
Rubrik: Gesellschaft

Prenzlau. Es gibt etwas zu gewinnen. Und das gleich in mehrfacher Hinsicht. Beim „Miteinander im Advent“ – am 7. Dezember, in der Aula des Gymnasiums. „Wir laden zu Mitmachaktionen für Kinder ein, haben viele Unternehmen und Gewerbetreibende gewinnen können, für eine Tombola tolle Preise zur Verfügung zu stellen, und es werden Ideentische aufgebaut sein, an denen es um Prenzlaus Zukunft geht“, beschreibt Alexandra Martinot, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Prenzlau, die bevorstehende Veranstaltung. „Ein Gewinn ist es schon mal, ein Miteinander zu erleben, dabei zu sein, wenn etwas los ist und Menschen zusammenkommen. Hinzu kommt die Chance, einen der zwei vom Bürgermeister zur Verfügung gestellten 50-Euro-City-Gutscheine zu gewinnen, einen Rucksack, das gerade erschienene ‚Schwantastisch‘-Buch, einen Heimatkalender, Gutscheine für Kino, Pizza oder Anglerbedarf, Karten für das Weihnachtskonzert, attraktive Präsentkörbe, Bücher und vieles mehr. Für Kinder gibt es jede Menge Mitmachangebote: Sie können Geschenke basteln, malen, sich schminken und mit Tattoos verzieren lassen. Die Wohnbau bringt ihre Fotobox mit, die immer ein Publikumsmagnet ist, und von den Kindern aus der Kita ‚Geschwister Scholl‘ gibt’s zum Auftakt ein kleines Programm.“ Dazu gibt es besagte Ideentische. An die werden die Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung eingeladen, um sich dazu auszutauschen, wie es sich in Prenzlau lebt, was man mag und was nicht, wo es Veränderungsbedarf gibt und wie man sich die Stadt in Zukunft vorstellt. „Alle Ideen und Gedanken werden aufgeschrieben, festgehalten, also dokumentiert“, versichert Martinot. Damit geht es dann in die nächste Runde der Prenzlauer Zukunftsgespräche. Unter dem Motto „Heute für morgen“, soll es auch im kommenden Jahr verschiedene Veranstaltungsformate geben, bei denen es dann auch zur Sache geht. „Sprich: Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung schauen gemeinsam, was künftig möglich ist und welche Ziele sich die Stadt stellt. Das fließt dann in Prenzlaus neues Stadtleitbild ein.“

Trocken und langweilig werden die Gespräche garantiert nicht. Wer daran teilnimmt, bekommt eines der Lose für die Tombola und kann an der Verlosung teilnehmen. „Und das Tolle dabei: Jeder wird etwas gewinnen.“

Los geht es mit dem „Miteinander im Advent“ in der ehemaligen Blumenhalle um 16 Uhr. Die Veranstaltung endet um 20 Uhr. „Man kann eine halbe Stunde oder länger bleiben oder die ganze Zeit dabei sein. Das ist jedem selbst überlassen“, so die Pressereferentin. Und weil Reden und Kreativsein manchmal auch hungrig macht, gibt es Kaffee, Kuchen, Tee, Gebäck und einen kleinen Imbiss zur Stärkung.  

Die Veranstaltung findet im Rahmen Gemeinschaftsprojektes „Miteinander reden, miteinander gestalten – Zeit für neue Bürgerbeteiligungsformate“ der Ländlichen Arbeitsförderung Prenzlau e.V. und der Stadt Prenzlau statt. Gefördert wird das Projekt im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“ über den Lokalen Aktionsplan Demokratie Uckermark.

Quelle: Stadt Prenzlau

Foto: M. Schutt

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Leistungsbereitschaft von...

Schwerin. Mit der neuen Schulabschlussverordnung für die Mittlere Reife wird künftig noch mehr... [zum Beitrag]

Kinderfasching am 19. Februar im...

Waren. Am 19. Februar ist es soweit: Unter dem Motto „Ein Kessel Buntes“ kehrt der Kinderfasching des CCW... [zum Beitrag]

Polizei bietet Fahrradcodierungen in...

Prenzlau. Auch in diesem Jahr wird es wieder Termine für Fahrradcodierungen durch die Polizei geben. Diese... [zum Beitrag]

Bund erfasst untergebrachte...

Schwerin. Mit dem Wohnungslosenberichterstattungsgesetz (WoBerichtsG) wurde im Jahr 2020 die Einführung... [zum Beitrag]

182 neue Corona-Fälle in Brandenburg...

Potsdam. In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24... [zum Beitrag]

350 Kilo schwere Bronze-Statue hat...

Neubrandenburg. Er ist immer noch in einem Stück. Vor fast genau einem Jahr hatten unbekannte Täter den... [zum Beitrag]

WinterMeile mit Heimatshoppen lockte...

Prenzlau. Die erste Open-Air Veranstaltung des Jahres 2023 lockte viele Besucher in die Innenstadt. Denn... [zum Beitrag]

Schwanenteich wird von Kraut befreit

Neubrandenburg. Damit der Neubrandenburger Schwanenteich frei von Gewächs ist, musste er entkrautet... [zum Beitrag]

Extrem-Frühchen: Anhörung im...

Neubrandenburg. Im Kampf um die weitere Behandlung extrem kleiner Frühgeborener am... [zum Beitrag]