Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Pilotprojekt für Kita-Kinder in Mecklenburg-Vorpommern

Datum: 11.01.2023
Rubrik: Politik

Schwerin. Mit einem neuen Modellprojekt unterstützt das Bildungsministerium eine gesunde Entwicklung von Kita-Kindern. Das Projekt „Gemeinsam an Board – Gelingende Erziehungspartnerschaft zur Förderung eines gesunden Aufwachsens von Kindern in Kindertageseinrichtungen“ wurde gemeinsam mit der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V. (LVG) entwickelt.  Das Projekt läuft über drei Jahre und wird mit rund 150 000 Euro gefördert.

Folgende Ziele sollen unter anderem damit verfolgt werden:

- Was ist alles für eine gesunde Ernährung notwendig?

- Welche Angebote kann man Kindern unterbreiten, um ihrem Bewegungsdrang nachzukommen?

- Wie gelingen Phasen der Erholung für Kinder und Eltern? 

 

Durch diese Maßnahmen wird unterstützt, dass sich Kinder gesund entwickeln und aufwachsen.  

„Das Projekt ‚Gemeinsam an Board‘ ist ein wichtiger Baustein, um alle Kita-Kinder zu erreichen und ihre Chancen sowie ihre Bildungsteilhabe zu fördern. Gleichzeitig wollen wir die Erziehungspartnerschaft zwischen den pädagogischen Fachkräften in den Kitas und den Eltern stärken. Ein Ergebnis der Corona-Pandemie ist, dass vor allem Kinder in sozial schwierigen Lebenslagen aufholen müssen und sie einer besonderen Förderung bedürfen. Dabei wollen wir sie zielgerichtet unterstützen“, sagt Bildungsministerin Simone Oldenburg zum Start des Modellprojektes.  In der Pilotphase sind zehn Kitas beteiligt, die zusätzliche Landesmittel für eine gezielte individuelle Förderung erhalten.  Ein besonderer Schwerpunkt liegt darauf, wie fachliche Erkenntnisse im Kita- und Familienalltag umgesetzt werden können. Vorbereitend zu Projektbeginn sind dazu - insbesondere zu den Themen Bewegung, Ernährung und Resilienz - mehrere Workshops geplant. An ihnen nehmen Eltern und pädagogische Fachkräfte der Einrichtungen teil, um in Tandems Erziehungspartnerschaften aufzubauen.  Diese werden ihre Erfahrungen regelmäßig bei Eltern-Nachmittagen oder - Abenden an alle Eltern weitergeben. Dabei werden einige Termine mit, andere ohne Kinder stattfinden. Zu Beginn des zweiten Projektjahres werden die ausgebildeten Eltern mit den jeweiligen Einrichtungen eine Gesundheitswoche organisieren. Ein Fachtag soll am Ende des zweiten Projektjahres auch pädagogische Fachkräfte an anderen Einrichtungen auf die Erkenntnisse der Pilotphase aufmerksam machen. Geplant sind Praxishandreichungen für Eltern, wie das vermittelte Fachwissen im Alltag praktisch umgesetzt werden kann. Ein wöchentlicher Newsletter soll die Kita-Fachkräfte mit praktischen Anregungen rund um das Thema Gesundheit unterstützen. Eine Rückmeldung ihrer Erfahrungen an die Projektverantwortlichen ist dabei ausdrücklich erwünscht.

Die Erkenntnisse aus dem Projekt werden in einer Publikation zusammengefasst.

Quelle: Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung

Foto: P. Kneffel

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Steigende Eigenanteile verdeutlichen...

Schwerin. Sozialministerin Stefanie Drese spricht sich dafür aus, die Eigenanteile von Pflegebedürftigen... [zum Beitrag]

Ausbau der Schulsozialarbeit: Mehr...

Potsdam. Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter stehen Schülerinnen und Schülern als... [zum Beitrag]

Starker Öffentlich-rechtlicher...

Schwerin. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat im Landtag bei der 1. Lesung des Gesetzentwurfes zum... [zum Beitrag]

Umfassende Krankenhausreform in M-V...

Schwerin. Gesundheitsministerin Stefanie Drese hält eine umfassende Krankenhausreform für dringend... [zum Beitrag]

Bund stellt 1,8 Mrd. Euro für...

Schwerin. Aufgrund der Vielzahl von Anfragen informiert das Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft,... [zum Beitrag]

Neues Aufnahmesoll: Kommunen müssen...

Potsdam. Das Integrationsministerium hat den Landkreisen und kreisfreien Städten das vorläufige... [zum Beitrag]

MV-Justizministerin: „Justiz wird...

Schwerin. „Im Landeskabinett haben wir den Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Landesrichtergesetzes... [zum Beitrag]

Rund 247 Mio. Euro coronabedingte...

Potsdam. Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) hat seit der ersten Coronawelle im März 2020... [zum Beitrag]

Ministerrat verhängt Aalfangverbot...

Schwerin. Kürzlich verhängte der Ministerrat für die Freizeitfischerei ein Aalfangverbot in allen Meeres-... [zum Beitrag]