Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Internationale Grüne Woche - M-V zum 22. Mal dabei

Datum: 13.01.2023
Rubrik: Wirtschaft

Schwerin. Nach der coronabedingten Pause steht die Internationale Grüne Woche 2023 in den Startlöchern. Mecklenburg-Vorpommern wird in diesem Jahr vom 20. Bis zum 29. Januar erstmals eine komplette Halle nutzen können. Der Minister für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt, Dr. Till Backhaus betont, wie wichtig die taditionsreiche Messe für das Land MV ist:

„Gegründet 1926 in Berlin ist die IGW einzigartig als internationale Leitmesse für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Sie erlebt in diesem Jahr ihre 87. Ausgabe. Aussteller aus aller Welt präsentieren an zehn Veranstaltungstagen ein umfangreiches Produktangebot. Zudem gibt die IGW aktuellen gesellschaftlichen Fragen wie Klimaschutz, Kreislaufwirtschaft, Ressourcenschonung und nachhaltige Landnutzung eine Bühne. Die IGW ist Ausgangspunkt für das Global Forum for Food and Agriculture (kurz GFFA). Das GFFA ist die führende internationale Konferenz zu zentralen Zukunftsfragen der weltweiten Land- und Ernährungswirtschaft. Höhepunkt ist das Treffen von über 70 Agrarministerinnen und Ministern“, sagt Backhaus und ergänzt:

„Seit 1990 präsentiert sich unser Bundesland dem Berliner Publikum. Zum 22. Mal ist Mecklenburg-Vorpommern mit einer eigenen Länderhalle dabei. Die Präsentationsfläche beträgt in diesem Jahr 2 800 qm. Mecklenburg-Vorpommern ist eines von insgesamt 12 Bundesländern, die mit einer eigenen Präsentation auf der IGW vertreten sind. In unserer Halle präsentieren sich 60 Aussteller, darunter 5 Landkreise mit Unterausstellern und 10 Unternehmen mit eigenem Stand. Durch die Absage von Baden-Württemberg ist es in diesem Jahr möglich, die gesamte Halle zu nutzen. Durch eine Neuaufteilung der Stände ist es gelungen, die Halle nicht gedrängt, sondern luftig und mit viel Raum für Freiräume und Sitzflächen präsentieren zu können“, so der Minister.

Im Rahmen der Internationalen Grünen Woche wird MV auch sein neues Regionalsiegel „Natürlich aus MV“ vorstellen, an dessen Ausgesatltung das Landwirtschaftsministerium maßgeblich mitgewirkt hat. Die Exportquote lag bei 21,5 %. Den größten Anteil am Export hatten Milchprodukte mit einem Anteil von 24 % und Süßwaren mit 32 %. Die Beschäftigtenentwicklung war im genannten Zeitraum leicht ansteigend. Im Bereich Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln stieg der Personalbestand um +2,8 %, im Bereich der Getränkeherstellung sank der Personalbestand um -1,8 %. Insgesamt sind im verarbeitenden Gewerbe des Landes 50 214 Menschen beschäftigt, davon im Bereich Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln 14 465 und Getränkeherstellung 1 195 (statistisch erfasst werden nur Personen in Unternehmen > 50 Mitarbeitende).

Bereits eingegangene Anträge für einzelne Maßnahmen:

Vielfältige Kulturen                                                    385 Anträge

Mehrjährige Blühstreifen                                            310 Anträge

Extensive Dauergrünland- bewirtschaftung                1 284 Anträge

Beibehaltung Öko-Landbau                                        604 Anträge

Einführung Öko-Landbau                                             88 Anträge

Moorschonende Stauhaltung                                      126 Anträge

Erstmals gebe es in der neuen Förderperiode auch die Möglichkeit, einen Ausgleich zu zahlen für in Natura-2000-Gebieten wirtschaftenden Betrieben, wenn sie auf Einsatz von PSM verzichten. 200 Euro je ha.

Quelle: Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt

Foto: Archiv

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Bauen & Wohnen

BAUEN & WOHNEN ist ein Ratgeber-Magazin mit praktischen Tipps, aktuellen News und interessanten... [zum Beitrag]

Bauern sehen vielen...

Haßleben. Es könnte wirklich mehr regnen. Da waren sich die Gastgeber und Gäste einer Veranstaltung, die... [zum Beitrag]

Lehrkräfte in M-V werden zukünftig...

Schwerin. In Mecklenburg-Vorpommern sollen vom 1. Februar an Lehrkräfte und unterstützende pädagogische... [zum Beitrag]

Personalsicherung: Neue...

Schwerin. Das Kabinett hat heute eine neue „Allgemeine Laufbahnverordnung“ (ALVO) beschlossen. Mit der... [zum Beitrag]

Dickere Lohntüten für die, die das...

Uckermark. Egal, ob Häuserfassade, Küchenwand oder Kratzer auf der Kühlerhaube beim Auto: Maler und... [zum Beitrag]

Aktuelle Arbeitsmarktlage im...

Uckermark. Die angespannte wirtschaftliche Lage, bedingt durch Inflation, Energiekrise und weitere Folgen... [zum Beitrag]

Mecklenburger Backstuben laden am...

Waren. Alle, die schon mal überlegt haben, in der Bäckerei Karriere zu machen, sind herzlich eingeladen... [zum Beitrag]

Bauen und Wohnen

BAUEN & WOHNEN ist ein Ratgeber-Magazin mit praktischen Tipps, aktuellen News und interessanten... [zum Beitrag]

IG Bau fordert mehr Kontrollen auf...

Uckermark. Schwarze Schafe auf dem Bau: Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hat... [zum Beitrag]