Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

2022 war ein Rekordjahr für den Tiergarten der Stadtwerke Neustrelitz

Datum: 18.01.2023
Rubrik: Gesellschaft

Neustrelitz. Der Tiergarten der Stadtwerke Neustrelitz hat 2022 ein Rekordjahr hingelegt. Erstmals in der Geschichte der Einrichtung kletterte die Besucherzahl über 100 000. Die gerade ausgewertete Statistik besagt, dass 106 240 Besucher im vergangenen Jahr begrüßt wurden. „So viel wie nie“, heißt es seitens der Stadtwerke Neustrelitz, die 2011 den Tiergarten übernommen haben. Zum Vergleich: Im Jahr 2019 wurden 91 693 Besucher registriert. In den Corona-Jahren, die mit zahlreichen Schließungen und Einschränkungen verbunden waren, ging die Zahl auf unter 90 000 zurück.

Besonders Familien fühlen sich in dem im Jahr 1721 als Wildgatter angelegten Revier wohl. Mit 9760 verkauften Familienkarten kann ein weiterer Rekord für das vergangene Jahr vermeldet werden.

Die Stadtwerke Neustrelitz bedanken sich bei den Tiergartenfans. Allein in den zurückliegenden Jahren seit 2011 entstanden unter anderem ein Eingangsgebäude mit Bistro und Sozialräumen, neue Gehege und die Wege wurden barrierefrei gestaltet. Bereits in den Jahren zuvor, in Trägerschaft des damaligen Rehabilitationszentrums (heute: IDA), wurden Gaststätte, Spielplatz, Parkplätze und moderne Gehege eingerichtet. Seit dem vergangenen Jahr wird nun auf Stelen auf die mehr als 300-jährige Geschichte verwiesen. Immer wieder wird dabei deutlich: Der Tiergarten gehört zu Neustrelitz wie Schlossgarten und Schlosskirche.

Nach der traditionellen Tiergartenweihnacht steht die erste Veranstaltung in diesem Jahr an: Fans der niederdeutschen Sprache kommen auf ihre Kosten, wenn am 21. Januar Norbert Schröder und Uwe Schmidt vom Bund Niederdeutscher Autoren ab 13:30 Uhr Tiergeschichten auf Platt lesen. Die beiden Plattsnacker lesen unter anderem aus Friedrich Wolfs „Kiki und Cora Buntauge“, aus Alfred Buckowitz „Tiere und ich“ und aus weiteren plattdeutschen Tiergeschichten. Im Tiergarten freut man sich auf viele Besucher. Eintrittskarte kaufen und dann gibt es die plattdeutschen Geschichten an diesem Tag gratis dazu.

Hintergrundinfo:

Der Tiergarten der Stadtwerke Neustrelitz ist einer der ältesten Anlagen in Mecklenburg-Vorpommern. Noch vor der Stadtgründung wurde in der Nähe des Zierker Sees im Jahr 1721 ein Wildgatter als damals herzogliches Jagdrevier angelegt. Auf dem Gelände wurde ausschließlich Damwild gehalten. Das alte Hirschtor auf dem Schlossberg erinnert bis heute an diese Zeit. Rund 450 Tiere leben heute auf dem Gelände. Die Tradition des Herzogs Damhirsche zu halten, wurde aufrechterhalten. Neben dem Wild haben unter anderem Beberaffen, Mufflons, Tauben, Zwergziegen, Lamas, Stachelschweine und zahlreiche weitere Tiere hier ihr Zuhause. Ergänzt wird die Anlage mit großzügigen Grünflächen, Wasserspielen und Spielplätzen.

Quelle/Foto: Stadtwerke Neustrelitz GmbH

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Polizei bietet Fahrradcodierungen in...

Prenzlau. Auch in diesem Jahr wird es wieder Termine für Fahrradcodierungen durch die Polizei geben. Diese... [zum Beitrag]

Prenzlauer gedenken der Verstorbenen

Prenzlau. Die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz jährte sich am Freitag, dem 27. Januar, zum 78.... [zum Beitrag]

182 neue Corona-Fälle in Brandenburg...

Potsdam. In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24... [zum Beitrag]

UM.tv 27.01.2023

Themen: Uckermärkische Bauern ziehen Bilanz. Der Jahresrückblick 2022 bei UM.tv Teil... [zum Beitrag]

Prenzlau bekommt einen Verkehrsgarten

Prenzlau. Verkehrserziehung kann gar nicht früh genug beginnen. Das sieht man auch in Prenzlau so. Dort... [zum Beitrag]

Tote Tiere, kein Öl und weitere...

Prenzlau. Eine schöne Tradition wurde jetzt in Prenzlau fortgesetzt. Nach einer coronabedingten Pause lud... [zum Beitrag]

Nachschlag - Das Beste kommt noch!

Januar 2023 [zum Beitrag]

WinterMeile mit Heimatshoppen lockte...

Prenzlau. Die erste Open-Air Veranstaltung des Jahres 2023 lockte viele Besucher in die Innenstadt. Denn... [zum Beitrag]

Kinderfasching am 19. Februar im...

Waren. Am 19. Februar ist es soweit: Unter dem Motto „Ein Kessel Buntes“ kehrt der Kinderfasching des CCW... [zum Beitrag]