Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

M-V stellt wertvollen Ratgeber für Familien zur Verfügung

Datum: 19.01.2023
Rubrik: Gesellschaft

Schwerin. Mit dem Beginn des neuen Jahres sind auch für Eltern und Familien weitere Entlastungen in Kraft getreten, darunter Neuerungen beim Kindergeld, ein höherer Kinderfreibeitrag, Sonderregelungen bei Kinderkrankentagen und Änderungen bei der Altersrente. Alle diese und viele weitere Informationen finden sich kompakt und gut aufbereitet auf dem Landes-Familienportal www.familieninfo-mv.de.

„Das Web-Portal kann zentral und ohne große Suchwege dabei helfen, sich über die vielfältigen Neuerungen und insgesamt 46 Unterstützungsleistungen für Familien zu informieren“, erklärte die Ministerin. Ergänzt wird das Angebot durch einen Behördenfinder, der die Beantragung dieser Leistungen durch Auskünfte zu den benötigten Anträgen und entsprechenden Ansprechpartnerinnen und -Partnern vor Ort erleichtert.

Auch bei rechtlichen Fragen und der Suche nach Beratungsangeboten für Familien, Alleinerziehende und Pflegende könne das Portal beratend zur Seite stehen. Zudem seien Veranstaltungstipps sowie Ferien- und Freizeitangebote dort zu finden.

Aber auch zu über 20 verschiedenen Lebenslagen, darunter auch schwierige Themen wie die plötzliche Pflege von Angehörigen oder Tod und Trauer, wisse die Plattform Rat. Ressourcen, Checklisten und eine Übersicht von Ansprechpartnerinnen und -Partnern können Eltern entlasten und dabei helfen, solch familiäre Notlagen zu navigieren.

Das Familienportal für Mecklenburg-Vorpommern sei daher für Eltern, Großeltern, Jugendliche und Familien ein umfassender Ratgeber zu sämtlichen Themen des Alltages geworden, betonte die Ministerin.

Hintergrund:

Die Plattform FamilienInfo MV stellt umfassende Informationen und Angebote für Familien in Mecklenburg-Vorpommern zur Verfügung. Träger ist das Institut für Sozialforschung und berufliche Weiterbildung gGmbH Neustrelitz. Das Portal wird durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Sport mit gut 80 000 Euro jährlich gefördert.

Quelle: Ministerium für Soziales, Gesundheit und Sport

Foto: Archiv

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Prenzlauer gedenken der Verstorbenen

Prenzlau. Die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz jährte sich am Freitag, dem 27. Januar, zum 78.... [zum Beitrag]

158 neue Corona-Fälle in Brandenburg...

Potsdam. In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle seit Freitag um 158 erhöht.... [zum Beitrag]

350 Kilo schwere Bronze-Statue hat...

Neubrandenburg. Er ist immer noch in einem Stück. Vor fast genau einem Jahr hatten unbekannte Täter den... [zum Beitrag]

Wertstoffhof Strasburg bis auf...

Strasburg. Der Wertstoffhof in Strasburg ist bis auf Weiteres geschlossen. Grund dafür sind... [zum Beitrag]

Kurgarten wird Stück für Stück weniger

Prenzlau. Stück für Stück verschwindet dieser traditionsreiche Veranstaltungsort von der Bildfläche. Nicht... [zum Beitrag]

Tote Tiere, kein Öl und weitere...

Prenzlau. Eine schöne Tradition wurde jetzt in Prenzlau fortgesetzt. Nach einer coronabedingten Pause lud... [zum Beitrag]

1916 in Fürstenwerder gemaltes...

Fürstenwerder. Auf dieses Paket wurde sehnsüchtig gewartet. Es hat eine lange Reise hinter sich. Immerhin,... [zum Beitrag]

Schwanenteich wird von Kraut befreit

Neubrandenburg. Damit der Neubrandenburger Schwanenteich frei von Gewächs ist, musste er entkrautet... [zum Beitrag]

UM.tv 03.02.2023

Themen: Dorf in der Uckermark hat Fitness-Studio zu bieten. Jugendliche erleben spannende Reise nach... [zum Beitrag]