Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Extrem-Frühchen: Anhörung im Neubrandenburger Klinikum am 27. März

Datum: 20.01.2023
Rubrik: Gesellschaft

Neubrandenburg. Im Kampf um die weitere Behandlung extrem kleiner Frühgeborener am Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum steht jetzt der Termin für die Anhörung in einer öffentlichen Sitzung des Petitionsausschusses des Bundestages fest: Am 27. März 2023 wird Petentin Renate Krajewski, die Vorsitzende der Mitarbeitervertretung (MAV) des Klinikums ist, in Berlin in dem Gremium angehört. Das gab sie bei der vierten Mahnwache der MAV und der Bikerfriends MV für den Erhalt des Perinatalzentrums Level 1 am Mittwoch auf dem Neubrandenburger Marktplatz bekannt.

Oberbürgermeister Silvio Witt will das Thema auch bei einem Gespräch mit dem Ostbeauftragten der Bundesregierung im Februar ansprechen und betonte, dass die Region bei dem Thema – unabhängig vom Ergebnis im Petitionsausschuss – nicht nachlassen dürfe. „Wir brauchen gleichwertige Lebensbedingungen in Deutschland. Die Politik darf im ländlichen Raum nicht die gleichen Maßstäbe ansetzen wie in Ballungszentren“, sagte er. Da Mindestmengen wie für die Frühgeborenen auch für immer weitere medizinische Leistungen festgelegt werden sollen, bestehe die Gefahr, dass aus einem Maximalversorger – wie es das Klinikum ist – am Ende „ein Kreiskrankenhaus wird“, so Renate Krajewski.

Die MAV und die Bikerfriends haben sich darauf verständigt, weitere Mahnwachen auf dem Marktplatz zu organisieren. Die nächste soll es noch im Vorfeld der Ausschusssitzung am 22. Februar geben. Im Rahmen der darauffolgenden Mahnwache am 29. März will Renate Krajewski über die Ergebnisse der Ausschusssitzung berichten.

Quelle: Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum

Foto: Archiv

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Schwanenteich wird von Kraut befreit

Neubrandenburg. Damit der Neubrandenburger Schwanenteich frei von Gewächs ist, musste er entkrautet... [zum Beitrag]

Polizei bietet Fahrradcodierungen in...

Prenzlau. Auch in diesem Jahr wird es wieder Termine für Fahrradcodierungen durch die Polizei geben. Diese... [zum Beitrag]

Bund erfasst untergebrachte...

Schwerin. Mit dem Wohnungslosenberichterstattungsgesetz (WoBerichtsG) wurde im Jahr 2020 die Einführung... [zum Beitrag]

Mit Hund und Katze in den Urlaub:...

Uckermark. In vielen Bundesländern sind die nächsten Schulferien bereits in Sicht. Den ein oder anderen... [zum Beitrag]

Nachschlag - Das Beste kommt noch!

Januar 2023 [zum Beitrag]

Das Jahr 2022 im Rückblick – Teil 4

Uckermark/Mecklenburg-Vorpommern. Der Beginn eines neuen Jahres ist mit vielen Wünschen, Hoffnungen und... [zum Beitrag]

UM.tv 03.02.2023

Themen: Dorf in der Uckermark hat Fitness-Studio zu bieten. Jugendliche erleben spannende Reise nach... [zum Beitrag]

UM.tv 27.01.2023

Themen: Uckermärkische Bauern ziehen Bilanz. Der Jahresrückblick 2022 bei UM.tv Teil... [zum Beitrag]

Kooperation des...

Prenzlau. Für weitere zwei Jahre wurde jetzt in Prenzlau die Zusammenarbeit des City-Management-Beirats... [zum Beitrag]